Projekttag „Schule früher“

Projekttag „Schule früher“

50-jähriges Schuljubiläum der Grundschule Holthausen Nach der langen Zeit, in der aufgrund der Corona-Pandemie nicht viel möglich war, gab es in der Grundschule Holthausen endlich wieder einen Anlass zum Feiern.     Am 16. August 1971 wurde das Gebäude der Grundschule in Holthausen eingeweiht und feierte somit  in diesem Jahr  seinen 50. Geburtstag. Dieses Jubiläum wurde zum Anlass genommen, um mit den Kindern einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Wie war Schule früher eigentlich?            Am 07. Oktober 2021 begaben sich die Kinder im Rahmen eines Projekttages auf die Zeitreise. Das Kollegium hatte viel Freude bei der Vorbereitung dieses besonderen Projekttages, da auch viele persönliche, alte „Schätzchen“ aus der eigenen Schulzeit aus längst verstaubten Kisten…

Regelung bei „Hitzefrei“

Liebe Eltern, wenn die Temperaturen im Sommer sehr hoch sind, fällt das konzentrierte Arbeiten in der Schule oft schwer. Gemäß den Bestimmungen kann „Hitzefrei“ erst dann gegeben werden, wenn die Temperatur um 11 Uhr in einem Klassenraum 25 Grad Celsius oder mehr betragen. Die Entscheidung trifft die Schulleitung. Wenn der Unterricht wegen „Hitzefrei“ bereits nach der 4. Stunde um 11.35 Uhr beendet wird, dürfen die Kinder nur vorzeitig nach Hause, wenn die schriftliche Zustimmung der Eltern vorzeitig vorliegt. Die Betreuung bis zum Ende der regulären Unterrichtszeit ist selbstverständlich gewährleistet. Ob „Hitzefrei“ gegeben wird oder nicht, entscheidet sich immer erst am jeweiligen Tag. Sie müssen aber an sehr heißen Tagen damit rechnen, dass Ihr Kind ggf. „Hitzefrei“ hat. Deshalb besprechen Sie…

Testpflicht an Schulen in Nordrhein-Westfalen

Auszug aus der SchulMail des MSB NRW vom 14.04.2021: „Seit dem 12. April 2021 gilt eine Pflicht zur Testung in den Schulen. Sie ist so formuliert, dass die Teilnahme an wöchentlich zwei Tests zur Voraussetzung für den Aufenthalt in der Schule gemacht wird. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat die dafür erforderlichen Rechtsgrundlagen in der Coronabetreuungsverordnung erlassen. Der aktuelle Verordnungstext ist auf der Webseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales allgemein zugänglich.“ https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210410_coronabetrvo_ab_12.04.2021_lesefassung.pdf

Formular zur Anmeldung zur Betreuung ab dem 12.04.2021

anlage_zur_anmeldung_betreuung_ab_dem_12042021 Der Distanzunterricht ist der schulische Beitrag zur Eindämmung der Pandemie durch die konsequente Reduzierung von Kontakten. Daher muss vor der Anmeldung die Möglichkeit der Betreuung zu Hause sorgfältig geprüft werden. Das Angebot steht Kindern mit OGS- bzw. Betreuungsvertrag zu den im Normalbetrieb üblichen Zeiten zur Verfügung (OGS bis 16 Uhr und VV bis 13.20 Uhr). Für Kinder ohne OGS- bzw.  Betreuungsvertrag kann die Betreuung im Rahmen der Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden (bis 13.20 Uhr). Die Anmeldeformulare reichen Sie bitte bis spätestens Samstag (10.04.2021)  12 Uhr bei uns ein (entweder per E-Mail oder nutzen Sie den Briefkasten der Schule).