Abholzeiten:

Kinder, die nicht in der Betreuung (Offene Ganztags Schule) angemeldet sind, werden gemäß ihres Stundenplans abgeholt. Die Betreuungskinder werden je nach Vertrag um 13.20 Uhr oder ab 15.00 Uhr an der jeweiligen Betreuung abgeholt. Nähere Informationen zu unseren Betreuungsangeboten erhalten Sie bei unserem Betreuungsteam oder der Stadt Hattingen.

 

Arbeitsgemeinschaften:

Im Nachmittagsbereich bis 17.00 Uhr bieten wir (Schule und OGS) wechselnde AGs für Kinder aller Jahrgangsstufen an; z.B. Tanz-AG, Schach-AG oder die „Laborfüchse“. Hierbei werden wir von außerschulischen Kooperationspartnern wie beispielsweise der Musikschule mit ihrem musikalischen Angebot mit den JeKits unterstützt. Die AGs beginnen in der Regel in der 4. Schulwoche nach den Sommerferien. Den aktuellen AG-Plan finden Sie in den Räumen der OGS.

Bei Angeboten, die über die Schule erfolgen, wie z.B. die Chor-AG, Zeitungs-AG oder Computer-AG, erhalten Sie die Informationen über die Klassenlehrer. Wenn sich Ihr Kind für eine AG entscheidet, muss es auch regelmäßig daran teilnehmen.

 

Abmeldungen im Krankheitsfall:

Sollte Ihr Kind erkranken, benachrichtigen Sie die Schule und die Betreuung bitte telefonisch noch vor dem Unterrichtsbeginn (02324-935104) und reichen eine schriftliche Entschuldigung bei der Klassenleitung nach.

Sollte Ihr Kind für längere Zeit (ab 3 Tagen) erkranken, benötigen wir eine ärztliche Bescheinigung.

Des Weiteren benötigen wir immer eine ärztliche Bescheinigung vor und nach den Ferien sowie vor und nach den beweglichen Ferientagen.

Sollte Ihr Kind Fieber haben, so muss es erst 48 Stunden fieberfrei sein, ehe es wieder zur Schule kommen darf.

Wenn Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit wie z.B. Diphterie, Keuchhusten, Masern, Mumps, Röteln, Scharlach, Windpocken etc. erkrankt ist oder unter Befall von Kopfläusen leidet, sollten Sie es unbedingt zu Hause lassen und uns so schnell wie möglich benachrichtigen, damit wir uns richtig verhalten können – entsprechend der dann für uns geltenden Vorschriften.

Falls es sich um eine Krankheit handelt, die unter das Infektionsschutzgesetz fällt, dürfen Sie Ihr Kind erst dann wieder zur Schule schicken, wenn der Arzt Ihnen eine schriftliche Bestätigung mitgibt, dass Ihr Kind gesund ist.

In diesem Zusammenhang verweisen wir auf die „Belehrung für Eltern über das Infektionsschutzgesetz“, die Sie unter Punkt I (Infektionsschutz) und auf unserer Homepage finden.